Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Sozialstation Alsfeld/Romrod

Die Sozialstation Alsfeld-Romrod ermöglicht durch ein ganzheitliches Pflegekonzept Pflegebedürftige in häuslichen Umgebung unterstützen, ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben zu führen.

Unsere Leistungen:

  • Grundpflege (Körperpflege, Mobilisation..)
  • Hauswirtschaftliche Versorgung
  • Betreuungs- und Entlastungsleistungen (Betreuung, Begleitende Aktivitäten,..)
  • Beratungen (nach §37 Abs. 3 SGB XI, Anleitung / Beratung von Angehörigen,..)
  • Behandlungspflege (Injektionen, Verbände, Medikamentengabe / Überwachung)

Durch die Möglichkeit der häuslichen Krankenpflege können Krankenhausaufenthalte unter Umständen verhindert oder wesentlich verkürzt werden. Jeder Bürger kann unabhängig von Konfession und Staatsangehörigkeit diesen Dienst in Anspruch nehmen.

Wer trägt die Kosten?

  • Krankenkassen
  • Pflegeversicherung
  • Stadt Romrod

Hierdurch können jedoch nicht alle Kosten abgedeckt werden. Deshalb trägt der Förderverein Sozialstation durch regelmäßige Spenden und Beiträge seiner Mitglieder zur finanziellen Sicherung der Sozialstation bei. Er arbeitet überparteilich und überkonfessionell und wirbt bei allen Bürgern der Großgemeinde um fördernde Mitglieder. Durch den Beitritt zum Förderverein kann jeder dazu beitragen, dass Kranken, Alten und deren Angehörigen zuhause geholfen werden kann. Der Jahresbeitrag beträgt 10 Euro.

Adresse

Sozialstation Alsfeld/Romrod am Kreiskrankenhaus des Vogelsbergkreises
Schwabenröder Str. 81
36304 Alsfeld
Tel. 06631/981133

Büro Romrod
Alter Talweg 1
Donnerstags 11.00 –13.30 Uhr und nach Vereinbarung
Tel. 06636/918867
E-Mail: sozialstation-romrod@kkh-alsfeld.de

Wohin können Sie sich wenden?

Michaela Schwohl (Leiterin der Sozialstation)
Tel. 06631/9811333
E-Mail: sozialstation@kkh-alsfeld.de

Fr. Claus
Tel. 06636/918867

Fr. Pelzer
Tel. 06636/918867

Eleonore Hansel (Förderverein Sozialstation)
Tel. 06636/612

Zurück zum Anfang