Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Tagesfahrt der vhs in die Frankfurter Schirn: “Chagall. Welt im Aufruhr”

vhs Vogelsbergkreis 800x300

Abgeschlossenes Event

Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises bietet am Samstag, 12. November, eine Tagesfahrt nach Frankfurt zur Kunstausstellung “Chagall. Welt in Aufruhr” in der Schirn Kunsthalle an. Die Fahrt kostet 71 Euro; Anmeldungen sind bis 14. Oktober möglich. Zustiegsmöglichkeiten gibt es in Schlitz, Lauterbach, Alsfeld und Mücke.

Marc Chagall war ein einzigartiger Künstler der Moderne und schwer einem bestimmten Kunststil zuzuordnen. Er beschrieb sich selbst als einen Maler, der “unbewusst bewusst” ist. Seine Liebe zum Dasein war groß und seine poetische Begabung zeigte sich in allen seinen Werken. Mit ausdrucksvoller Komposition und Linienführung malte er Tiere, Engel, Liebespaare, Hochzeiten und Motive aus der Zirkuswelt. In einer großen Ausstellung beleuchtet die Schirn eine bislang wenig bekannte Seite seines Schaffens: Chagalls Werke der 1930er- und 1940er-Jahre. Das Werk und Leben des jüdischen Malers wurde maßgeblich durch die Kunstpolitik der Nationalsozialisten und den Holocaust geprägt. Sein künstlerisches Schaffen in diesen Jahren berührt zentrale Themen wie Identität, Heimat und Exil.

Zunächst wird die Ausstellung mittels einer kunsthistorischen Führung vorgestellt und alles Wissenswerte über Künstler und Werke besprochen. Anschließend kann in einem weiteren Rundgang auf den Kunststil, auf Malweise und die Kompositionen genauer im gemeinsamen Gespräch eingegangen werden. Wer möchte, kann sich stattdessen die Ausstellung aber auch noch einmal alleine ansehen.

Nach dem Besuch der Kunsthalle ist ein Gang durch die Neue Frankfurter Altstadt möglich, die sich direkt in der Nachbarschaft der Schirn befindet.

Interessierte müssen bei der Anmeldung ihren Zustiegswunsch angeben. Weitere Informationen und Anmeldungen zu dieser Fahrt erhalten Interessierte bei der vhs unter 06631 792-7700 oder im Internet auf www.vhs-vogelsberg.de unter der Kursnummer 222-6200.

Zurück zum Anfang