Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Tag der offenen Tür bei der Siliergemeinschaft

Abgeschlossenes Event

Besondere PS-Boliden stehen am Sonntag in Romrod zur Schau. Die Siliergemeinschaft Stumpertenrod lädt mit der Technischen Landhilfe anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens zum Tag der offenen Tür ein. Auf dem Gewerbeareal an der Landesstraße zwischen Romrod und Zell werden ab 11 Uhr verschiedene Aktionen angeboten. Unter anderem stehen die über zehn Tonnen schweren und mit über 500 Pferdestärken ausgestatteten Feldhäcksler und weitere landwirtschaftliche Spezialfahrzeuge zur Schau. Ohne PS, aber mit ordentlich Schwung können Kinder auf einem Landwirtschaftsspielplatz mit Trettraktoren in die Pedale treten. „Nicht nur für Landwirtschaftsbegeisterte lohnt sich ein Besuch“, so der Geschäftsführer Markus Becker.

Was ist die Siliergemeinschaft?

Die Siliergemeinschaft ist ein Zusammenschluss von Landwirten im Vogelsbergkreis, um Gras- und Maisbestände wirtschaftlich zu ernten. Das Projekt startete im Jahr 1972 als Verein mit einer Scheune in Stumpertenrod. Inzwischen firmiert das Vorhaben mit Gesellschaft und Maschinenpark im Gewerbegebiet von Romrod. Auf dem Areal mit Tankstelle, Werkstatt und Waschplatz wird eine Ausstattung für die sogenannte Silagebergung vorgehalten, die Seinesgleichen sucht. Zum Fuhrpark zählen unter anderem zwei Feldhäcksler, ein selbstfahrendes Mähwerk und ein Schwadergespann.

Zurück zum Anfang