Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Ausstellung: “Hebammen in Hessen – Gestern und Heute” (bis 12. Juni)

Ausstellung in Romrod: Hebammen in Hessen

Schaut man auf den Hebammenberuf, so geht es immer um einen besonderen Frauenberuf mit einer langen und wechselvollen Geschichte. Der Beruf der Hebamme berührt aber auch auf besondere Weise unsere Gegenwart. In den letzten Jahren überschlugen sich die Nachrichten geradezu. Von extrem hohen Versicherungskosten ist die Rede und vom Aufgeben vieler Hebammen, für die sich die Freiberuflichkeit nicht mehr rechne. Dazu kommt, dass wohnortnahe Entbindungseinrichtungen schließen, so dass Geburten zunehmend in Kliniken der Maximalversorgung stattfinden. Der Vortrag nimmt die Auswirkungen dieser Entwicklung auf die Gebärkultur in Deutschland in den Blick und versucht, Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen und zu diskutieren.

Die Ausstellung ist bis zum 12. Juni im Schlossmuseum Romrod zu sehen.

Öffnungszeiten:

Veranstalter:

  • Hessische Landeszentrale für politische Bildung
  • Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Landesverband Hessen
  • Kommunale Frauenbeauftragte der Landeshauptstadt Wiesbaden
  • Heimat- und Kulturverein Romrod

Die Corona-Regeln sind bitte einzuhalten.

Der Eintritt und die Teilnahme an den beiden Veranstaltungen ist kostenlos.

Zurück zum Anfang