• Banner Ortsteile Romrod

Stadt Romrod Vogelsbergkreis

18.10.2018

Neuer Seniorenbeirat in Romrod

Am Montag, dem 01.Oktober 2018 waren die Seniorinnen und Senioren der Stadt Romrod eingeladen, einen neuen Seniorenbeirat zu wählen. Einen Seniorenbeirat gibt es in Romrod seit 28 Jahren. Er wurde ins Leben gerufen, um den älteren Menschen in Romrod eine gemeinsame Stimme für ihre Anliegen zu geben. Mindestens genauso wichtig waren von Anfang an regelmäßige Treffen mit geselligem Beisammensein, interessanten Vorträgen und gelegentlichen Ausflügen. Die Seniorinnen und Senioren der Stadt Romrod treffen sich an jedem ersten Montag im Monat im DRK-Heim in der Neuen Straße.

Für die Durchführung dieser vielfältigen Aktivitäten sind immer helfende Hände gefragt, die gemeinsam und nachhaltig die Funktion des Beirats sicherstellen können. Gleichzeitig gilt es immer mindestens eine Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner für jeden Ort Romrods zu gewinnen. All dies gelang mit den vorgeschlagenen Personen zur Neuwahl des Seniorenbeirats am ersten Oktober im Bürgerhaus in Romrod

Von insgesamt 645 wahlberechtigten Personen waren 43 Personen anwesend und 2 Personen haben von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch  gemacht. Zwei der bisherigen Mitglieder traten nicht mehr zur Wahl an.

Es wurde in geheimer Wahl gewählt und die Auszählung ergab es. Alle Vorgeschlagenen wurden mit großer Mehrheit bestätigt: ein deutliches Zeichen der Wertschätzung und des Vertrauens für die aktiven Mitglieder des Seniorenbeirats Romrod.

Der neu gewählte Beirat besteht aus 11 Mitgliedern: Franz Preuß (Vorsitzender),  Christel Steinbrecher (Schriftführerin),  Meline Preuß (Rechnerin) sowie den folgenden Beisitzern: Manfred Beerbaum (Romrod), und Karl-Heinz Bernges (Ober-Breidenbach), Willy Eifert (Romrod), Marita Jordan (Romrod), Christa Römer (Zell),  Ingelore Sauermilch (Zell), Richard Steinbrecher (Romrod,  Ilse Well (Ober-Breidenbach).

Bürgermeisterin Dr. Richtberg überreichte allen scheidenden Mitgliedern des Beirats als kleines Dankeschön für die wertvolle Tätigkeit in der abgelaufenen Wahlperiode die neue Anstecknadel der Stadt Romrod. Sie zeigt das Wahrzeichen der Stadt, die Silhouette von Schloss Romrod. Frau Hiltrud Raab sowie Frau Marianne Scheer erhielten als ausscheidende Mitglieder noch einen herbstlichen Blumengruß.

Der neue Seniorenbeirat nahm die Wahl geschlossen an und freut sich ab sofort auf rege Teilnahme an den Treffen sowie auf viele neue Gesichter. Bürgermeisterin Richtberg gratulierte den neu gewählten Mitgliedern zu ihrem Amt und sicherte dem Seniorenbeirat Romrod in allen Belangen eine vertrauensvolle und unterstützende Zusammenarbeit zu.