• Banner Ortsteile Romrod

Stadt Romrod Vogelsbergkreis

04.02.2019

Neue Einsatzgeräte für die Unfallrettung

Mit Magneten bestückte Schutzdecken sollen künftig bei der Unfallrettung in Romrod für mehr Sicherheit sorgen, sie wurden durch den Förderverein der Feuerwehr ermöglicht

ROMROD (pw). Neue Einsatzgeräte für die Unfallrettung erhielt kürzlich die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Romrod überreicht. Ermöglicht wurde die Anschaffung im Wert von 500 Euro durch den örtlichen Förderverein der Feuerwehr. Dessen Expertise und die nötigen Spendengelder führten unter anderem zur Erweiterung der Ausrüstung um ein Schutzdeckenset und eine Bereitstellungsplane.

Wie Wehrführer Heiko Heilbronn informierte, handelt es sich bei den Schutzdecken um eine Spezialanfertigung mit Magneten. Diese sollen bei Verkehrsunfällen scharfkantige Karosserieteile abdecken und so schwerwiegende Schnittverletzungen für Unfallopfer und Rettungskräfte verhindern. Im Namen des Fördervereins dankte der Vorsitzende Reinhold Weitzel den Feuerwehrleuten für ihr Engagement in der Ausbildung zur Unfallrettung. „Wir fördern dazu gerne den bestmöglichen Schutz“, so Weitzel. Er verwies auf die kontinuierlichen Förderungen des Vereins für die Feuerwehr und Jugendfeuerwehr der Stadt Romrod. Die neuen Einsatzgeräte für die Unfallrettung wurden am Samstag im Rahmen einer mehrstündigen Ausbildung offiziell in den Dienst gestellt und bereits ausgiebig verwendet.